Eiweiss wird in vielen Bereichen als die Wunderwaffe bezeichnet. Inzwischen ist den meisten Menschen klar, dass Eiweiss nicht nur für Bodybuilder positive Effekte hat. Zwei der wichtigsten Eigenschaften einer proteinreichen Ernährungsweise wollen wir hier vorstellen, um nochmals zu verdeutlichen, dass Protein absolut für jedermann sinnvoll und nützlich ist.

Eiweiss im Sport

Zwischenzeitlich wurde in mehreren klinischen Studien zweifelsfrei nachgewiesen, dass eine ausreichende Zufuhr von Eiweiss leistungssteigernd und regenerationsfördernd ist. Der individuelle Eiweissbedarf steigt mit der Intensität der Belastung an, dies führt soweit, dass man um den tatsächlich benötigten Bedarf abzudecken, mit Eiweisshakes, einzelnen oder komplexen Aminosäuren, supplementieren sollte. Dies hat gegenüber den tierischen Eiweissquellen (Fleisch, Fische) erhebliche Vorteile. Es entfallen die hohen Kosten, die lange Zubereitungszeit und die unschönen Nebenwirkungen eines hohen Cholesteriengehalts. Vor allem für die Regeneration spielt die Aminosäure L – Glutamin eine entscheidende Rolle. Sie sollte mit 30 g pro Tag konsumiert werden, um den gewünschten Regenerationsprozess in Gang zu bringen. Auch gegen Erkältungskrankheiten und für das Immunsystem, spielt Glutamin eine entscheidende Rolle. Diese Menge ist durch Nahrungsaufnahme nicht zu erreichen.

Eiweiss für Personen mit Übergewicht

Ein weiterer wichtiger Punkt ist der grosse Sättigungsfaktor von Nahrungsmitteln mit hohem Eiweissgehalt. Der Konsum führt zu einem sehr langen Sättigungsgefühl, was zu Folge hat, dass weniger Kalorien zugeführt werden.

Durch diese sättigende Eigenschaft von Protein, greifen viele Therapieformen für Menschen mit Übergewicht, auf die konsequente, regelmässige Zufuhr von Eiweiss zurück, um den Patienten beim Abnehmen zu helfen.

Laut medizinischer Studien liegt der Sättigungsgrad von Protein 3- bis 5-mal höher wie der von Nahrungsmitteln mit Kohlenhydraten.

Daraus lässt sich erkennen, dass die zugeführte Gesamtkalorienzahl sinkt, je eiweissreicher die Nahrung ist. Somit sollte die Proteinzufuhr von morgens nach abends gesteigert werden, so dass am Abend nur noch reines Protein (Fleisch / Fisch) in Verbindung mit Salat oder grünem Gemüse gegessen wird.

Geschafft!

Dich scheint das Thema zu interessieren. Eine große Auswahl an Proteinen findest du unter booster24.ch/proteine. Dir gefällt Booster24!? Dann folge uns doch auf Facebook oder Instagram.

 

 

Hol dir Bestes Protein!